Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 31.01.14 | Das Unternehmen

    Nachhaltigkeitszertifizierung mit 97 Prozent erfüllt

    Leipziger Messe zum dritten Mal mit internationalem Green Globe Siegel auditiert

    Die Leipziger Messe Unternehmensgruppe hat erfolgreich die dritte Zertifizierung mit dem renommierten Nachhaltigkeitssiegel Green Globe bestätigt bekommen. Die 300 Bewertungskriterien des Audits, welche die sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekte des Nachhaltigkeitsprinzip umfassen, erfüllte das Unternehmen mit 97 Prozent und verbesserte sich gegenüber der zweiten Zertifizierung im Jahr 2012 um sieben Prozentpunkte. Die Auditierung wird alle zwei Jahre wiederholt.

    Dieses Engagement lobte der langjährige Nachhaltigkeitsexperte und Green Globe Auditor Dr. Peter Zimmer: "Die Zahlen belegen, dass die Leipziger Messe Unternehmensgruppe ihr Leitmotiv des unternehmerischen Handelns ,Wachsen in Balance‘ ernst nimmt und mit vielen konkreten Maßnahmen im Unternehmensalltag umsetzt." Für eine erfolgreiche Auditierung wären 51 Prozent notwendig. Die Leipziger Messe liege mit ihrer Erfüllungsquote weit über dem, sagt Peter Zimmer.

    "Wir befinden uns durch diese regelmäßige Zertifizierung zugleich in einem dauerhaften Optimierungs- und Verbesserungsprozess", begründet der Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe Martin Buhl-Wagner das Nachhaltigkeitsengagement der Unternehmensgruppe. "Dieses objektive Bewertungsverfahren ist ein wertvolles Analyse- und Controllinginstrument, das uns zeigt, wo wir stehen."

    Von LED-Außenleuchten bis Gesundheitsmanagement

    Die Maßnahmen haben eine große Bandbreite und reichen von Abfallmanagement, über fair gehandelte Produkte in der Gastronomie bis hin zu einem betrieblichen Gesundheitsmanagement. Um weiter Energie zu sparen, setzt das Unternehmen beispielsweise LED-Beleuchtung ein. So werden die zehn Tore der fünf Messehallen mit insgesamt 100 LED-Außenleuchten bestückt. Auch die Kommunikationsstrategie gegenüber Kunden, Partnern und Mitarbeitern wurde weiter verbessert. So enthält der neue Internetauftritt der Leipziger Messe einen eigenen Nachhaltigkeitsbereich, in dem alle Maßnahmen und Aktivitäten gebündelt erfasst sind. Des Weiteren gibt ein eigens zum Thema gedrehter Film den Messemitarbeitern nützliche Hinweise, wie sie in der täglichen Arbeit Ressourcen und Energie sparen können.

    "Nachhaltig agiert die Leipziger Messe auch über die Unternehmensgrenzen hinaus", zeigt sich der Auditor beeindruckt. So engagiere sich das Unternehmen in lokalen, regionalen und überregionalen Initiativen und Netzwerken für Bildung, Familie, soziale und kulturelle Belange. Dazu gehört unter anderem das deutschlandweit einmalige Projekt "Duale Höchstleistungen: Sport und Ausbildung". Zwei Athleten des Olympiastützpunktes Leipzig absolvieren derzeit eine auf Training und Wettkampf angepasste Berufsausbildung bei der Leipziger Messe. Mit Blick auf die Zukunft unterstützt die Leipziger Messe zudem die Initiative V FAKTOR - Verantwortungsvoll Wirtschaften in Mitteldeutschland, die von der Wirtschaftsinitiative Mitteldeutschland und der Metropolregion Mitteldeutschland getragen wird. Hier tauschen Unternehmen unter anderem Erfahrungen zum nachhaltigen und verantwortungsvollen Handeln aus.

    Tochterunternehmen mit eigenem Engagement einbezogen

    Einbezogen in den Nachhaltigkeitsprozess sind auch alle Tochtergesellschaften und das Congress Center Leipzig CCL. Die Messetochter FAIRNET hat sich als "Sustainable Company" vom FAMAB, dem Verband für direkte Wirtschaftskommunikation, nach den Kriterien der "Sustainable Company 2.0" für weitere zwei Jahre rezertifiziert. Die Gastronomie-Tochter fairgourmet unterzog sich erstmals der Bio-Zertifizierung und darf ihren Kaffee jetzt mit dem Bio-Siegel kennzeichnen. Im Rahmen dieser Zertifizierung werden auch die fairgourmet-Mitarbeiter im ordnungsgemäßen Umgang mit den Bio-Produkten geschult. Auch diese Zertifizierung muss alle zwei Jahre wiederholt werden. Das CCL wiederum ist Mitunterzeichner des Nachhaltigkeitskodex der Veranstaltungswirtschaft mit dem Titel "fairpflichtet", einer Initiative des German Convention Bureau und des Europäischen Verbandes der Veranstaltungs-Centren EVVC. Im vergangenen Jahr wurde das CCL mit dem erstmals vergebenen Green Meetings Award des German Convention Bureau ausgezeichnet.

    "Kunden, Partner und Lieferanten der Leipziger Messe, des Congress Centers Leipzig und der Tochterunternehmen achten immer stärker auf nachhaltiges Arbeiten und reagieren positiv auf die Zertifizierungen. So wird Nachhaltigkeitsmanagement zu einem wichtigen strategischen Vorteil im Wettbewerb", erläutert Martin Buhl-Wagner. Dies offenbart auch die 2013 vom German Convention Bureau herausgegebene Studie „Tagung und Kongress der Zukunft“: Die Mehrheit der Befragten geht davon aus, dass "Nachhaltigkeit relevant, ja sogar existenziell relevant bleibt".

    Über die Leipziger Messe

    Die Leipziger Messe zählt mit fast 850 Jahren zu den ältesten und führenden deutschen Messegesellschaften. Sie führt Veranstaltungen in Leipzig und an verschiedenen Standorten im In- und Ausland durch. Als umfassender Dienstleister bildet das Unternehmen die gesamte Kette des Veranstaltungsgeschäftes ab. Der Messeplatz Leipzig mit dem Congress Center Leipzig verfügt über eines der modernsten Gelände weltweit. Es umfasst eine Ausstellungsfläche von 111.300 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Jährlich finden etwa 40 Messen, rund 100 Kongresse, zahlreiche Corporate Business Veranstaltungen und Events mit über 11.000 Ausstellern und 1,2 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach dem Green Globe Standard zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns ist die Nachhaltigkeit.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Lea Mock
    Telefon: +49 341 678 81 56
    Fax: +49 341 678 85 02
    E-Mail: l.mock@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

    • MEDCARE

      Kongress mit Fachausstellung für klinische und außerklinische Patientenversorgung

      27.09. - 28.09.2017
      button arrow
    • CosmeticBusiness Poland

      Exhibition of the cosmetics supplying industry

      27.09. - 28.09.2017
      button arrow
    • modell-hobby-spiel

      Ausstellung für Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten und Spiel

      29.09. - 01.10.2017
      button arrow
    • Designers' Open

      Design Festival Leipzig

      20.10. - 22.10.2017
      button arrow

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz & Haftung| Beschaffung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten