Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    DIVI-Kongress mit Programm für Öffentlichkeit

    04.12.18 | 09:50 Uhr | Leipziger Messe

    Mit dem Jahreskongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) findet vom 5. bis 7. Dezember die deutschlandweit wichtigste Veranstaltung für Intensiv- und Notfallmedizin im Congress Center Leipzig statt. Erwartet werden rund 4.000 Teilnehmer aus allen medizinischen Fachbereichen. Das Kongressmotto lautet "Qualität und Patientensicherheit".

    Qualität in der Intensivmedizin meint dabei sowohl die diagnostischen und therapeutischen medizinischen Prozesse als auch die Strukturqualität, die Qualität und Quantität der handelnden Personen, ihre Weiterbildung sowie die Kommunikation untereinander und mit dem Patienten. So gibt es unter anderem Veranstaltungen zu ethischen Themen und es werden neue Leitlinien vorgestellt, die aufzeigen, was zur Verbesserung der Behandlung führt. Der Kongress versteht sich als großes Weiterbildungsangebot für alle Berufsgruppen der Intensiv- und Notfallmedizin. Neben mehr als 300 Vorträgen gibt es fast 80 praktische Workshops.

    Als Dachverband der Intensiv- und Notfallmedizin in Deutschland schafft die DIVI auch dieses Jahr in Leipzig ein Forum für die Mitglieder verschiedener wissenschaftlicher Fachgesellschaften und Berufsverbände aus allen intensivmedizinischen Professionen. Zum Kongress eingeladen sind alle an Intensiv- und Notfallmedizin Beteiligten - Intensivmediziner aller Fachgebiete, Pflegekräfte und Ärzte, Rettungsassistenten, Atmungstherapeuten, Physiotherapeuten, Pharmazeuten, Juristen, Ethiker, IT-Spezialisten, Medizintechniker, Phoniater und Schlucktherapeuten sowie Seelsorger. Die Veranstaltung bietet ihnen Symposien, interaktive Sitzungen, Speakers‘ Corners sowie hochkarätige Keynote-Speaker.

    Erstmals wird es im Rahmen des DIVI-Kongresses eine Veranstaltung für die interessierte Öffentlichkeit geben: "Intensivmedizin und Palliativmedizin – wie geht das zusammen?". Mit dieser Frage beschäftigen sich am 6. Dezember Professor Gian Domenico Borasio sowie DIVI-Kongress-Präsidentin Professorin Elke Muhl. Professor Borasio setzt sich damit auseinander, was Patienten sich für ihr Lebensende wünschen. 2016 hat der Neurologe und Palliativmediziner in Lausanne die weltweit erste Professur für geriatrische Palliativmedizin ins Leben gerufen. Die intensivmedizinische Sichtweise der Thematik wird Professorin Elke Muhl beleuchten, die auch die anschließende Publikumsdiskussion moderieren wird. Die Vorträge finden in der Stadtbibliothek Leipzig statt. Beginn ist 18.15 Uhr. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

    Hier gibt es alle Informationen zum DIVI-Kongress.

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

      Kalender anzeigen button image

      Ticketshop

      Ticketshop

      Hier können Sie Ihre Tickets schnell und sicher online bestellen.

      Ticket jetzt kaufenbutton image

      Impressum| Datenschutz| Beschaffung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten