Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 26.09.17 | MEDCARE

    MEDCARE 2017: Pflegeprofis treffen sich in Leipzig

    Kongress und Fachausstellung mit interdisziplinärem Angebot für die Behandlungspflege

    In den kommenden zwei Tagen treffen sich Pflegefachkräfte und Entscheider aus dem klinischen und außerklinischen Bereich im Congress Center Leipzig. Auf dem Programm der MEDCARE, Kongress mit Fachausstellung, (27. bis 28. September 2017) stehen die interdisziplinäre, pflegerische Fortbildung sowie Diskussionen zu aktuellen gesundheitspolitischen Entwicklungen.

    „Das Fortbildungsprogramm der MEDCARE richtet sich an das Fachpersonal und Spezialisten sowie Führungskräfte aus Akut- und Reha-Kliniken, ambulanten Pflegediensten, Alten- und Pflegeheimen, Homecare-Unternehmen sowie Sanitätshäusern“, fasst Projektdirektor Ronald Beyer zusammen. „Erneut haben wir mit der Unterstützung von zahlreichen Verbänden und Fachgesellschaften ein hochkarätiges Fortbildungsprogramm zusammengestellt, das sowohl die Behandlungspflege beleuchtet als auch zur Diskussion über gesundheitspolitische Fragen anregt.“ Dabei umfasst der Kongress insgesamt 62 Veranstaltungen unterschiedlichster Formate von Keynotes und Podiumsdiskussionen über Falldiskussionen und Seminaren bis hin zu Workshops. 84 Referenten sind zur MEDCARE 2017 vertreten.

    Insgesamt 62 Aussteller präsentieren in der Fachausstellung ein breites Spektrum in den Bereichen Medizinprodukte, Bedarfs- und Verbrauchsartikel für verschiedene Therapien, Flächendesinfektion, Reinigung, Entsorgung sowie EDV- und Kommunikationstechnik. Ebenfalls vertreten sind Homecare-Unternehmen, Pflege- und Gesundheitseinrichtungen, Fachverlage sowie Firmen aus den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Beratung und Dienstleistung.

    Was Pflege bewegt: Personal, Patientenüberleitung und Hilfsmittelversorgung

    In den letzten Monaten wurden zahlreiche Gesetzgebungen, Verordnungen und Standards auf den Weg gebracht. Entsprechend hoch im Kurs steht der Bedarf seitens der Pflege über die Umsetzung von Pflegeberufsgesetz, Entlassmanagement oder aktuellen Entwicklungen der Hilfsmittelversorgung zu sprechen. Zur MEDCARE rücken diese Themen in den Mittelpunkt zahlreicher Vorträge und Diskussionsrunden:

    Das im Juni verabschiedete Pflegeberufsgesetz wirft seine Schatten voraus. Trotz oder gerade wegen noch fehlender Ausbildungs- und Prüfungsverordnung fragen sich viele, wie das neue Gesetz in der Praxis realisiert werden kann. Christine Vogler vom Pflegeschulen an der Wannsee Schule e.V. stellt die praktische Umsetzung vor.

    Seit der Verabschiedung des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG) zu Beginn des Jahres steht die Patientenversorgung vor Veränderungen. Am Beispiel der Dekubitusversorgung widmet sich eine Podiumsdiskussion zur MEDCARE dem aktuellen Status quo sowie Herausforderungen.

    Zum 01. Oktober 2017 tritt der Rahmenvertrag Entlassmanagement in Kraft, der den Übergang in die Versorgung nach einer Krankenhausbehandlung regelt. Doch wie wirkt er sich auf die Soziale Arbeit im Gesundheitswesen aus? Dieser Frage geht Cindy Stoklossa von der Charité - Universitätsmedizin Berlin in einer Keynote nach. In einer anschließenden Podiumsdiskussion wird das Thema durch Vertreter seitens Leistungserbringer sowie Kostenträger erörtert. Speziell das Entlassmanagement kommt aber auch in weiteren Vorträgen der MEDCARE zur Sprache. So beschäftigt sich beispielsweise der gelernte Krankenpfleger und Luftrettungsassistent Stephan Hauschild mit der Patientenüberleitung aus Akut- und Rehakliniken aus Sicht der Hilfsmittelerbringer. Die Überleitung postoperativer Wundheilungsstörungen in die ambulante Versorgung beleuchtet Mario Gießler vom Südharz Klinikum Nordhausen.

    Interdisziplinäre, fachliche Fortbildung

    Die Pflege benötigt den Austausch der Pflegekräfte untereinander sowie zwischen der klinischen und außerklinischen Versorgung. Als Kongress und Fachausstellung bietet die MEDCARE genau dafür eine interdisziplinäre und sektorenübergreifende Fortbildung. Besonders in den indikationsspezifischen Falldiskussionen steht die ganzheitliche Betrachtung des zu Pflegenden im Mittelpunkt. Unter anderem geht es hier um Wundmanagement und Ernährungstherapie beim Patienten mit vermeintlich guten Reserven bei ausgeprägter Adipositas. In den Seminaren und Workshops wird das Wissen um moderne Wundversorgung, medizinische Ernährung, Palliativversorgung, Inkontinenz- und Stomaversorgung sowie Hygiene praxisnah vertieft. Die Themen reichen vom Expertenstandard Dekubitusprophylaxe über Qualitätsstandards zur Vermeidung von Mangelernährung bis zur Stomafotodokumentation oder Advance Care Planing.

    Erweitertes Angebot im Bereich Intensivpflege

    Zur diesjährigen MEDCARE wird der Mitteldeutsche Intensivpflegetag auf zwei Tage ausgeweitet. Über ein Call for Papers wurden Themen von Pflegenden für Pflegende gesammelt und durch eine Arbeitsgemeinschaft unter Federführung von Henry Rafler, Pflegedirektor der Berufsgenossenschaftlichen Kliniken Bergmannstrost Halle, ausgewählt. Die Inhalte reichen von Delir-Management und Ernährung bis zu Krisenintervention am Krankenbett, dem palliativen Intensivpatienten sowie Weaning.

    „Ob in der Klinik oder außerklinisch hat die Intensivpflege einen sehr wichtigen Stellenwert, ist aber nur ein Glied in einer Kette von Pflege und Behandlung. Deswegen macht es Sinn über den Tellerrand zu schauen und ein großes sowie vielschichtiges Programm – wie es die MEDCARE anbietet – zu nutzen“, erklärt Henry Rafler. „Damit unterstützen die Mitteldeutschen Intensivpflegetage den Kern des Kongresses, indem alle beteiligten Berufsgruppen einbezogen werden und der interdisziplinäre Ansatz in den Fokus rückt.“

    Hier geht es zum vollständigen Kongressprogramm.

    Über die MEDCARE
    Die MEDCARE ist der neue nationale Branchentreff für die klinische und außerklinische Patientenversorgung. Im Fokus des Kongresses und der Fachausstellung steht die Behandlungspflege mit Therapieverfahren wie moderne Wundversorgung, medizinische Ernährung, Stoma- und Inkontinenzversorgung sowie Palliativmedizin. Spezielle Workshops und Vorträge widmen sich der Intensivpflege und der Patientensicherheit. Ein besonderer Schwerpunkt des Veranstaltungskonzepts liegt auf der Organisation der Patientenüberleitung zwischen klinischem und außerklinischem Bereich. 2015 nutzten mehr als 1000 Kongressteilnehmer die MEDCARE als sektorenübergreifende Fortbildung und zum Informationsaustausch mit den insgesamt 70 Ausstellern. Die MEDCARE 2017 findet vom 27. bis 28. September in Leipzig statt.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR/ Pressesprecherin
    Frau Karoline Nöllgen
    Telefon: +49 341 678 6524
    Fax: +49 341 678 166524
    E-Mail: k.noellgen@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

    • denkmal

      Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • MUTEC

      Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • Disney On Ice

      09.11. - 11.11.2018
      button arrow
    • azubi- & studientage and more

      Die Messe für Bildung und Karriere

      09.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • new energy world

      Konferenz und Fachausstellung für Energiemanagement, -services und vernetzte Systeme

      11.12. - 12.12.2018
      button arrow
    • PARTNER PFERD show - expo - sport

      Sparkassen-Cup · Longines FEI World Cup™ Jumping · FEI World Cup™ Driving · FEI World Cup™ Vaulting · Ausstellung · Leipziger Pferdenacht · Sparkassen Sport-Gala

      17.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • MOTORRAD MESSE LEIPZIG

      18.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • LINC 2019

      Leipzig Interventional Course

      22.01. - 25.01.2019
      button arrow

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz| Beschaffung| Leipziger Messe Gesellschaft mbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten