Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 03.06.12 | AMITEC, AMI - AUTO MOBIL INTERNATIONAL, AMICOM

    AMI erlebt Besucheransturm und tolle Premieren am ersten Messewochenende

    Über 90.000 Besucher strömen zur einzigen internationalen Automesse des Jahres in Deutschland / Premieren und Probefahrten stark nachgefragt / Zahlreiche Highlights noch bis zum 10. Juni zu erleben.

    Mit einem großen Ansturm ist die 21. AMI Auto Mobil International am 2. Juni gestartet. Mehr als 90.000 Besucher kamen am ersten Wochenende auf das Leipziger Messegelände, um die Neuheiten der mehr als 450 Aussteller aus insgesamt 23 Ländern zu sehen. Besonders die über 80 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren und das große Angebot an Probefahrten fanden großes Interesse. Auch die AMICOM, die europäische Branchenmesse für mobile Unterhaltung, Kommunikation und Navigation, und die AMITEC, Fachmesse für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service, starteten erfolgreich.

    „Das ist ein gelungener Auftakt. Die Modellvielfalt in allen Fahrzeugklassen findet bei den Besuchern großen Anklang“, zeigt sich Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe, mit den ersten beiden Messetagen zufrieden.

    Auch VDIK-Präsident Volker Lange zieht ein ähnliches Fazit: “Die AMI zeigt ein Rekordergebnis an Premieren. Die Hersteller präsentieren rund 1.000 Pkws und bieten 250 Autos zum Probefahren an. Das macht Lust auf mehr – auf den Messebesuch.” Lange weiter: “Das erste Messewochenende bestätigt eindrucksvoll die Aussage des Schirmherrn der AMI 2012, Bundesminister Dr. Peter Ramsauer, dass in Deutschland jährlich eine internationale Automobilmesse stattfinden muss.”

    Die Besucher haben in den kommenden Tagen die einmalige Gelegenheit, ihr Wunschmodell ausgiebig auf den Leipziger Straßen Probe zu fahren. Zudem locken zahlreiche Mitmachangebote und ein tolles Rahmenprogramm in den kommenden Tagen auf die Leipziger Messe. Höhepunkte sind unter anderem die Spritsparstunde, der Offroad-Parcours, die Land-Rover-Experience-Tour, der Honda-Racing-Slalom sowie Hovercraft-Fahrten. Fußball-Fans können ab Freitag bis Sonntag direkt nach dem AMI-Rundgang beim Public Viewing die Europameisterschaft auf einer Großbild-LED-Wand live erleben.

    Die AMI ist noch bis zum 10. Juni geöffnet, die Messen AMICOM und AMITEC laden bis 6. Juni zum Besuch von jeweils 9:00 bis 18:00 Uhr ein. Für Berufstätige gibt es das Feierabendticket für 7,00 Euro, das ab 14:00 Uhr gilt. Eine Tageskarte für alle drei Messen kostet an den Tageskassen pro Person 11,00 Euro, ermäßigt 7,50 Uhr.

    Günstige Online-Karten gibt es unter www.ami-leipzig.de sowie auf Facebook unter www.facebook.com/amileipzig.

    Hintergrund: AMI, AMITEC, AMICOM

    Vom 2. bis zum 10. Juni 2012 findet die AMI Auto Mobil International als einzige internationale Pkw-Messe des Jahres in Deutschland statt. Auf dem Leipziger Messegelände erwarten die Besucher unter anderem eine Vielzahl an Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren renommierter Fahrzeughersteller, Innovationen zu den Themen alternative Antriebe und moderne Mobilitätskonzepte sowie ein umfangreiches Angebot an Probefahrten im Straßenverkehr. Im Verbund mit der AMITEC (Fachmesse für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service) und der AMICOM (Branchenmesse für mobile Unterhaltung, Kommunikation und Navigation), die parallel vom 2. bis 6. Juni 2012 stattfinden, deckt das europaweit einzigartige Veranstaltungstrio verschiedene Bereiche der Automobilwirtschaft ab und schafft somit für Aussteller und Besucher vielfältige Synergien.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Maren Lesche
    Telefon: +49 341 678 65 14
    Fax: +49 341 678 65 02
    E-Mail: m.lesche@leipziger-messe.de


    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz & Haftung| Beschaffung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten