Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 07.07.16 | Das Unternehmen

    Breites Portfolio trägt Erfolg der Unternehmensgruppe

    Die Leipziger Messe blickt auf ein sehr gutes Geschäftsjahr 2015 zurück

    Die Unternehmensgruppe schließt ihr Jubiläumsjahr mit einem Umsatz von 79,9 Millionen Euro ab und übertrifft das Vorjahr damit um 2,9 Millionen Euro. Insgesamt 11.293 Aussteller und über 1,1 Millionen Besucher trugen zum Erfolg der insgesamt 220 Veranstaltungen bei, die sich aus 36 Messen, 142 Kongressen und 42 Events in Leipzig sowie an weiteren nationalen und internationalen Standorten zusammensetzen.

    „Die Leipziger Messe hat im Jahr ihres 850-jährigen Jubiläums unter Beweis gestellt, dass die Zahnräder der integrierten Veranstaltungskompetenz perfekt ineinandergreifen und das Fundament für eine positive Geschäftsentwicklung bilden. Erfolge wie zum Beispiel die erneute Wahl zum Service-Champion in der Messebranche in Deutschlands größtem Service-Ranking, die gelungene Inbetriebnahme der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig oder die Neueröffnung eines eigenen Büros unserer Tochter FAIRNET am Standort Düsseldorf unterstreichen das“, erklärt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung.

    „Mit dem besten wirtschaftlichen Ergebnis seit zehn Jahren für die Leipziger Messe International zeigt sich die Stärke der Unternehmensgruppe, ihr Know-How auch an ausländischen Standorten einzusetzen“, ergänzt Geschäftsführer Markus Geisenberger und fährt fort: „Für einen modernen Messe- und Kongressveranstalter ist es zudem essentiell, Zukunftsthemen zu identifizieren und ihnen eine geeignete Plattform zu schaffen.“ Dass die Leipziger Messe dieses Geschäft beherrsche, habe unter anderen der fulminante Start der DreamHack Leipzig im Januar 2016, die Konferenz und Fachausstellung protekt, die am 22. und 23. Juni erstmals den Schutz kritischer Infrastrukturen in den Mittelpunkt rückte, und der Erfolg des soeben zu Ende gegangenen RoboCups bewiesen.

    „Das erste Halbjahr 2016 war vor allem geprägt von Rekorden – so durften sich Leipziger Tierärztekongress, PARTNER PFERD, HAUS-GARTEN-FREIZEIT, Beach&Boat, mitteldeutsche handwerksmesse, Leipziger Buchmesse, Manga Comic-Con, CosmeticBusiness sowie die Internationale Fachmesse und Weltkongress für technische Orthopädie, Rehabilitation und Kompressionstherapie, die OTWorld, allesamt über deutliche Zuwächse freuen“, fasst Martin Buhl-Wagner zusammen. Allerdings habe die Leipziger Messe im Februar nach dem kurzfristigen, beispiellosen Rückzug von Ausstellern gemeinsam mit dem VDIK auch die schwere Entscheidung treffen müssen, die AMI 2016 nicht auszurichten. Die Unternehmensgruppe sei aber dank der Strategie der integrierten Veranstaltungskompetenz gut aufgestellt und könne deshalb den Verlust ausgleichen. Die vorliegenden Zahlen ließen vielmehr sogar einen neuen Rekordumsatz für 2016 erwarten.

    Herausforderungen bei Erstunterbringung kurzfristig gemeistert

    Die hervorragende Infrastruktur und die Dienstleistungskompetenzen der Leipziger Messe bildeten 2015 auch die Grundlage für die humanitäre Hilfe bei der Erstunterbringung von Asylbewerbern, für die im September kurzfristig die Halle 4 zur Verfügung gestellt wurde. Von Dezember bis Ende Juni 2016 erfolgte die Unterbringung in Quartieren auf der Ausstellungsfreifläche 2. „Erfolgreiche Messen, Kongresse und Events sind Plattformen weltoffener und interkultureller Kommunikation und Begegnung. Dies haben deutsche Messegesellschaften seit Beginn der starken Zuwanderung von Flüchtlingen eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, erläutert Markus Geisenberger. „Unsere Stärken und Kompetenzen für dringend notwendige Hilfe einzusetzen, war deshalb für uns eine Selbstverständlichkeit“, ergänzt Martin Buhl-Wagner.

    Premieren, Publikumslieblinge und Leitveranstaltungen im 2. Halbjahr 2016

    Eine Premiere im zweiten Veranstaltungshalbjahr 2016 feiert die CosmeticBusiness Poland in Warschau am 28. und 29. September. Damit expandiert die CosmeticBusiness, Fachmesse der Kosmetik-Zulieferindustrie, in den polnischen Kosmetikmarkt und bildet so eine Brücke nach Zentral- und Osteuropa. Der Publikumsliebling modell-hobby-spiel wird vom 30. September bis 3. Oktober die Leipziger Messe erneut in Deutschlands größten Hobbyraum verwandeln. Die Designers‘ Open präsentieren sich zudem vom 21. bis 23. Oktober in neuem Gewand – in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig können Besucher in die vielfältigen Themenwelten eintauchen. Als europäische Leitmesse stellt die denkmal vom 10. bis 12. November einen Pflichttermin für alle Akteure der Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung dar. Sie wird erstmals in ganzheitlicher Verantwortung der Leipziger Messe mit der MUTEC – Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik – veranstaltet.

    CCL und Unternehmenstöchter in 2016 weiter auf Erfolgskurs

    Das Congress Center Leipzig (CCL) mit der neuen Location KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig blickt auf ein starkes erstes Halbjahr zurück. Dazu beigetragen haben zahlreiche Kongresse mit vielen Tausend Teilnehmern aus aller Welt und hochrangigen Gästen sowie ein durchgehend gut gefüllter Veranstaltungskalender. Dazu gehörte zum Beispiel der Leipzig Interventional Course (LINC) mit fast 5.000 Teilnehmern. Eine Vielzahl von Kongressen und Messen, Firmen- und anderen Events auf dem Leipziger Messegelände, in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig und in der Stadt bescherte auch fairgourmet volle Auftragsbücher im ersten Halbjahr 2016. Die FAIRNET hat sich deutschlandweit eine Spitzenposition als 360-Grad-Dienstleister für Kommunikation im Raum gesichert. Mit zahlreichen Neukunden aus dem Ausland und Messeauftritten rund um den Globus ist das Geschäft der FAIRNET 20 Jahre nach ihrer Gründung so international wie nie. Die Leipziger Messe Gastveranstaltungen verzeichnen im gleichen Zeitraum zufriedene Veranstalter und gestiegene Besucherzahlen. Mit zwei Konzerten der „Böhsen Onkelz“ im Dezember 2016 stehen besondere Höhepunkte bevor. Mit fast 40 geplanten Beteiligungen im Ausland und einer neuen Kooperation ist das Messeprogramm der Leipziger Messe International (LMI) in 2016 so umfangreich wie noch nie. Für Bundesministerien und Bundesländer realisierte die LMI im ersten Halbjahr 21 gemeinschaftliche Präsentationen auf Messen rund um den Globus. Mit 56 Firmen auf 11.870 Quadratmetern sind im MaxicoM Euro-Asia Business Center Leipzig derzeit 86 Prozent der angebotenen Büroflächen vermietet. MaxicoM baut damit seine Stellung als beliebter Bürostandort aus.

    Details zu den Ergebnissen des CCL und der Tochterunternehmen der Leipziger Messe finden Sie in den verlinkten Pressemitteilungen.

    2017: Jahresauftakt nach Maß

    Angesichts des enormen Zuspruchs von Ausstellern und Besuchern bei der Premiere wird die DreamHack Leipzig vom 13. bis 15. Januar im kommenden Jahr wachsen. Die DreamExpo und der Turnierbereich werden erweitert und gemeinsam eine komplette Halle füllen. Die LAN-Area zieht in eine eigene Halle und wird sich mit 1.500 Plätzen um 500 vergrößern. Vom 7. bis 10. März stellen während des Messeverbunds aus Intec und Z wieder weltweit agierende Unternehmen, ausgewiesene Spezialisten für komplette Fertigungslösungen sowie innovative Zulieferer ihre Produktneuheiten auf dem Leipziger Messegelände vor. Die Vorbereitungen laufen vielversprechend: Bereits jetzt haben sich mehr Aussteller für die nächste Auflage der Intec angemeldet als im Vergleichszeitraum der Vormesse. Mit dem ISPO-Weltkongress in Kapstadt (Südafrika) im Sommer 2017 setzt die Leipziger Messe ihre Kooperation mit der International Society for Prosthetics and Orthotics (ISPO) fort. Ein besonderes Highlight auf der Leipziger Messe wird Disney on Ice zu Beginn des Jahres 2017. Mit der World Dog Show kommt vom 9. bis 12. November zudem eine der weltweit größten Hundeausstellungen und damit ein absoluter Veranstaltungshöhepunkt nach Leipzig. Der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) richtet die Show aus und erwartet bis zu 25.000 Hunde und zahlreiche Hundezüchter aus rund 40 Ländern.

    20 Jahre neues Messegelände

    Nach den eindrucksvollen Feierlichkeiten anlässlich von „850 Jahren Leipziger Messen“ im vergangenen Jahr begeht die Leipziger Messe auch 2016 ein Jubiläum: Die Eröffnung des neues Leipziger Messegeländes jährt sich zum 20. Mal. Nach einer Rekordbauzeit von nur drei Jahren, schlug die Leipziger Messe 1996 ein neues Kapitel ihrer Geschichte auf. Das moderne Veranstaltungsareal hat auch 20 Jahre nach seiner Fertigstellung nichts von seiner Flexibilität für verschiedene Veranstaltungsformate verloren. Dank gezielter und kontinuierlicher Ergänzungen wie einem eigenen Blockheizkraftwerk, dem Ausbau des W-LAN-Angebotes oder dem flexiblen Tribünensystem in der HALLE:EINS besticht das Leipziger Messegelände auch heute als idealer Veranstaltungsort.

    Über die Leipziger Messe

    Die Leipziger Messe gehört zu den zehn führenden deutschen Messegesellschaften und den Top 50 weltweit. Sie führt Veranstaltungen in Leipzig und an verschiedenen Standorten im In- und Ausland durch. Mit den fünf Tochtergesellschaften und dem Congress Center Leipzig (CCL) bietet die Leipziger Messe Unternehmensgruppe eine integrierte Veranstaltungskompetenz, die beispielhaft für die Organisation moderner Messen, Kongresse und Events ist. Dank dieses Angebots kürten Kunden und Besucher die Leipziger Messe 2015 erneut zum Service-Champion der Messebranche in Deutschlands größtem Service-Ranking. Der Messeplatz Leipzig umfasst eine Ausstellungsfläche von 111.900 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Jährlich finden etwa 40 Messen, rund 140 Kongresse, zahlreiche Corporate Business Veranstaltungen und Events mit rund 11.500 Ausstellern und 1,1 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green Globe Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns der Leipziger Messe ist die Nachhaltigkeit. 2015 beging sie das Jubiläum „850 Jahre Leipziger Messen“ und ist damit einer der ältesten Messeplätze weltweit.


    Ansprechpartner für die Presse

    Zentralbereichsleiter Kommunikation und Unternehmenssprecher Leipziger Messe
    Herr Steffen Jantz
    Telefon: +49 341 678 65 00
    Fax: +49 341 678 65 02
    E-Mail: s.jantz@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

    • denkmal

      Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • MUTEC

      Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • Disney On Ice

      09.11. - 11.11.2018
      button arrow
    • azubi- & studientage and more

      Die Messe für Bildung und Karriere

      09.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • new energy world

      Konferenz und Fachausstellung für Energiemanagement, -services und vernetzte Systeme

      11.12. - 12.12.2018
      button arrow
    • PARTNER PFERD show - expo - sport

      Sparkassen-Cup · Longines FEI World Cup™ Jumping · FEI World Cup™ Driving · FEI World Cup™ Vaulting · Ausstellung · Leipziger Pferdenacht · Sparkassen Sport-Gala

      17.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • MOTORRAD MESSE LEIPZIG

      18.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • LINC 2019

      Leipzig Interventional Course

      22.01. - 25.01.2019
      button arrow

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz| Beschaffung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten