Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 25.07.19 | ISPO 17th World Congress

    ISPO World Congress: Kongressprogramm online/ Industrieausstellung ausgebucht

    Mit dem 17. Weltkongress der International Society for Prosthetics and Orthotics (ISPO) findet vom 05. bis 08. Oktober das in diesem Jahr weltweit führende Event rund um Orthopädie- und Rehatechnik in Japan statt. Mehr als 100 wissenschaftliche Sessions bieten hochkarätige Expertise aus der ganzen Welt. In der Industrieausstellung präsentieren sich über 100 internationale Firmen, darunter zahlreiche Marktführer der Branche.

    „Es ist schön, das vorläufige Programm fertig und veröffentlicht zu sehen. Wir haben über 700 Einreichungen für Symposien, Lehrveranstaltungen, kostenlose Papers und Poster erhalten. Unter der Mitwirkung von etwa hundert Reviewern wählte das wissenschaftliche Komitee Einreichungen für die Zusammenstellung des Programms aus, die alle Kongressthemen abdecken”, erklärt Dick Plettenburg, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Komitees des 17. Weltkongresses der ISPO. „Ich bin überzeugt, dass dieses Programm für jeden etwas zu bieten hat. Als besondere Highlights des Programms gelten die Keynote-Vorträge renommierter Forscher. Sie werden uns sicher mit innovativen Ideen und Erkenntnissen überraschen. Ich kann die Teilnahme am ISPO-Weltkongress nur empfehlen, um sich informieren, inspirieren und motivieren zu lassen!”

    Internationale Expertise macht Programm

    Der ISPO Weltkongress verspricht die führende Veranstaltung der gesamten Orthopädie- und Rehatechnikbranche im asiatischen Raum für die nächsten Jahre zu werden. Teilnehmer aus mehr als 100 Ländern und von allen Kontinenten, darunter Fachleute, Entscheidungsträger aus der Industrie aber auch Betroffene, werden in Kobe (Japan) erwartet.

    Unter dem Motto „Basics to Bionics“ versammelt die ISPO globale Expertise – sowohl unter den Teilnehmern als auch den Referenten. Die Themen reichen von Orthetik und Prothetik über Rollstuhlversorgung bis hin zu Geriatrie, Pädiatrie oder Rehabilitationsmedizin.

    Den Auftakt im Kongress bildet die Eröffnungszeremonie, in deren Rahmen die Knud Jansen Lecture gehalten wird. Der diesjährige Redner ist David Constantine, der unter anderem Mitbegründer von der Wohltätigkeitsorganisation „Motivation“ ist. Diese initiiert Projekte, um die Lebensqualität von Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu verbessern. „Ohne die ISPO gäbe es ein gewaltiges Defizit an Wissen, Bildung, Zusammenarbeit und Fortschritt. Die Integration von Menschen mit Handicap würde so sicherlich nicht gut voranschreiten. Als Mitbegründer von „Motivation", einer Organisation, die sich auf die Entwicklung und Bereitstellung günstiger Rollstühle in einkommensschwachen Ländern konzentriert, habe ich hautnah miterlebt, wie wichtig die ISPO in unserer Branche ist. Aus diesem Grund bin ich äußerst stolz und fühle mich geehrt, dass man mich gebeten hat, einen Vortrag zu halten.” Ebenfalls in der Eröffnungsveranstaltung hält Desmond Tong, Business Development Manager der Ottobock South East Asia Co. Ltd., die IC2A Inspirational Lecture.

    Besondere Highlights im Programm sind die Keynotes von Dr. Deidre Desmond, Dr. Max Ortiz Catalan und Prof. Eiichi Saitoh. Deidre Desmond: „Es ist eine große Freude, dass ich die Gelegenheit habe, die ISPO-Delegierten als Keynote Speaker in Kobe zu begrüßen. Der interdisziplinäre Charakter der Gesellschaft und des Weltkongresses sorgt immer für eine sehr interessante und inspirierende Mischung aus Präsentationen, Workshops und Ausstellungen - ich freue mich auf ein vielfältiges und dynamisches Programm, bei dem die besten Entwicklungen aus Forschung und Praxis vorgestellt werden. Dies ist meine Lieblingsveranstaltung im Konferenzkalender. Deshalb fühle ich mich sehr geehrt, als Keynote Speaker im Jahr 2019 einen Beitrag zu leisten.”. Und auch Max Ortiz Catalan sei es eine große Ehre einen Vortrag halten zu dürfen. „Ich freue mich darauf, unsere jüngsten Erfolge bei der klinischen Umsetzung hochintegrierter Prothesen und die Zukunftsaussichten sowie eine neuartige Behandlung von Phantomschmerzen vorzustellen, die bei Patienten ohne Behandlungserfolg positive Ergebnisse erzielt hat.”

    Das vollständige Programm des 17. ISPO Weltkongress ist online verfügbar.

    Ausstellungsfläche ausgebucht

    Bereits drei Monate vor Veranstaltungsbeginn ist die Fläche der Industrieausstellung im Kobe Convention Center ausgebucht. Mehr als 100 Aussteller aus der ganzen Welt sind zum 17. ISPO Weltkongress vertreten, um ihre Innovationen auf dem asiatischen Markt zu präsentieren. Ein Drittel davon sind japanische Firmen, die sich unter anderem im japanischen Pavillon präsentieren. Besonderes Highlight ist hier die geplante Robotic Exhibition. Der deutsche Gemeinschaftsstand verzeichnet mit insgesamt 14 ausstellenden Firmen eine starke Präsenz in Kobe.

    Partner der ISPO, Mitgliedergesellschaften oder andere Non-Profit-Organisationen informieren über ihre Projekte in der International Community Lounge (ICL) – ein Bereich zur Posterpräsentation sowie zum Networking inmitten der Messehalle. Die Lounge ist sowohl für Kongressteilnehmer als auch die Besucher der Industrieausstellung zugänglich.

    Zum Ausstellerverzeichnis

    Ehrungen im Rahmen des ISPO Weltkongresses

    Forchheimer Preis: Die International Society for Prosthetics and Orthotics würdigt mit dem Forchheimer Preis auf jedem ISPO-Weltkongress das bedeutendste Paper zu objektiver klinischer Beurteilung, klinischer Bewertung oder klinischer Messung, welches in der Vergangenheit in derProsthetics and Orthotics International veröffentlicht wurde.

    Brian & Joyce Blatchford Teampreis für Innovation: Dieser renommierte Preis, der von der Familie Blatchford zum Gedenken an Brian und Joyce Blatchford ins Leben gerufen wurde, wird jeweils an ein Team vergeben, das herausragende innovative Leistungen im Bereich der Prothetik und/oder Orthotik vorweisen kann, die auf dem ISPO-Weltkongress vorgestellt wird.

    Weltkongresspreise für „Best Paper" und „Best Poster": Während des ISPO-Weltkongresses werden die Auszeichnungen für die besten Papers an fünf Autoren vergeben, welche Themen aus den Bereichen klinische Behandlung, Technologie, psychosoziale / sozialökonomische Wissenschaft und Bildung beinhalten.

    Yeongchi Wu International Education Award: Die von Sepp Heim und Daniel Blocka ins Leben gerufene Auszeichnung würdigt den Beitrag von Dr. Yeongchi Wu zur Verbesserung der prothetischen Versorgung in Entwicklungsländern und würdigt die Beiträge, die Prothesen- und Orthesenfachleute aus einkommensschwachen Ländern zur Entwicklung des Bereichs Prothetik und Orthotik (P&O) leisten. Der Gewinner wird aus den kostenlosen Papers ausgewählt, im Rahmen des ISPO-Weltkongresses vorgestellt werden.

    Kongressregistrierung – Early bird

    Die Early-Bird-Registrierung ist bis zum 05. August geöffnet. Ein Rabatt bis zu JPY 20.000 (rund 160 Euro) ist möglich. Die Anmeldung erfolgt über www.ispo-congress.com/registration.

    Über den ISPO Weltkongress
    Der ISPO Weltkongress findet alle zwei Jahre in einem anderen Land statt und bewegt sich zwischen den Kontinenten, um die verschiedensten Märkte zu erreichen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die jeweils nationalen Teilnehmer sowie die Nachbarregionen des Gastgeberlandes gelegt. 2007 fand der Kongress in Vancouver, 2010 in Leipzig, 2013 in Hyderabad, 2015 in Lyon und 2017 in Kapstadt statt. Die Teilnehmerstruktur variiert von Land zu Land. Zum ISPO Weltkongress 2017 trafen sich mehr als 2.000 Teilnehmer und Industrievertreter.

    Über ISPO International: www.ispoint.org
    ISPO ist eine weltweit agierende interdisziplinäre Organisation mit dem Ziel, Wissenschaft und Forschung, Fortbildung und Praxis auf dem Gebiet der Prothesen- und Orthesenversorgung und Rehabilitation Körperbehinderter zu koordinieren und zu fördern mittels:

    • Sicherstellung der Qualität in der Pflege und Ausbildung von Fachkräften zum Wohle der Patienten auf der ganzen Welt;
    • Förderung von Forschung und evidenzbasierte Praxis;
    • Förderung innovativer und geeigneter Technologie-Entwicklungen;
    • Förderung der internationalen Zusammenarbeit und Konsensbildung;
    • Förderung des Austauschs, hochwertigen Wissens und Netzwerkens.

    Mitglieder sind unter anderem Orthopädietechniker, Orthopäden, Reha-Ärzte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Orthopädie-Schuhmacher, Krankenpfleger und Ingenieure. ISPO ist derzeit mit mehr als 3.500 individuellen Mitgliedern in über 100 Ländern auf der ganzen Welt vertreten. ISPO International engagiert sich für eine Welt, in der alle Menschen die gleichen Chancen auf Teilhabe in der Gesellschaft erhalten.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR/ Pressesprecherin
    Frau Karoline Nöllgen
    Telefon: +49 341 678 6524
    Fax: +49 341 678 166524
    E-Mail: k.noellgen@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

    • unique 4+1

      Fachmesse für Werbetechnik, Textilveredelung, Graviertechnik & Trophäen

      07.09. - 09.09.2019
      button arrow
    • MIDORA Leipzig

      UHREN- UND SCHMUCKMESSE

      07.09. - 09.09.2019
      button arrow
    • Fachdental Leipzig

      13.09. - 14.09.2019
      button arrow
    • MEDCARE

      Kongress mit Fachmesse für klinische und außerklinische Patientenversorgung

      18.09. - 19.09.2019
      button arrow
    • HIVOLTEC

      Fachausstellung und Anwendertreff für Mittel- und Hochspannungstechnik

      18.09. - 20.09.2019
      button arrow
    • efa

      Fachmesse für Elektro-, Gebäude-, Licht- und Energietechnik

      18.09. - 20.09.2019
      button arrow
    • CosmeticBusiness Poland

      Exhibition of the cosmetics supplying industry

      25.09. - 26.09.2019
      button arrow
    • modell-hobby-spiel

      Die größte Messe für Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten, Handarbeiten und Spiel

      03.10. - 06.10.2019
      button arrow

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz| Beschaffung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten