Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 04.08.16 | med.Logistica

    med.Logistica: Krankenhauslogistik der Zukunft

    Kongress und Fachausstellung mit neuen Konzepten zur Prozessoptimierung im Krankenhaus

    Jedes Krankenhaus steht vor der Herausforderung, Prozesse effizient und qualitätssteigernd zu strukturieren – die Zufriedenheit des Patienten immer im Blick. Eine passgenaue Logistik ist dafür entscheidend. Die Schnittstellen zwischen den einzelnen Fachbereichen müssen optimiert und Prozessabläufe im Klinikum verbessert werden. Zur med.Logistica, Kongress für Krankenhauslogistik mit Fachausstellung, vom 17. bis 18. Mai 2017 treffen sich Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, um genau darüber zu diskutieren. Hier werden im Kongress neue Konzeptideen rund um die Prozessoptimierung im Klinik-Alltag mit Geschäftsführung, Logistik, Einkauf, OP-Management, ZSVA, Krankenhausapotheke oder Pflegedirektion erörtert. In der Fachausstellung präsentieren Vertreter der Industrie innovative Lösungen und laden dazu ein, Projektideen detailliert zu besprechen.

    Von der Beschaffung über die innerbetrieblichen Personen-, Material- und Informationsflüsse bis zur Entsorgung – die med.Logistica bildet das gesamte Spektrum der Krankenhauslogistik ab. Ein Augenmerk wird dabei vor allem auf den Erfahrungs- und Informationsaustausch von Entscheidern aus Krankenhäusern untereinander sowie mit Anbietern logistischer Dienstleistungen gelegt.

    "Experten der Krankenhauslogistik aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben in der med.Logistica eine ideale Plattform gefunden und die Veranstaltung zu einem Pflichttermin für Entscheider in der Gesundheitswirtschaft gemacht", erklärt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH.

    Kongress setzt auf Best-Practice-Lösungen

    Digitalisierung, Datenschutz oder technologischer Fortschritt beeinflussen maßgeblich die zukünftige Gesundheitswirtschaft. Die Ansprüche, einzelne Schnittstellen zu optimieren, um Effizienz aber auch Qualität im gesamten Krankenhaus zu steigern, wachsen zusehends. Kernprobleme wie intransparente Bestellvorgänge, aufwändige Administration oder parallele Versorgungswege müssen gezielt untersucht und Lösungen für deren Optimierung gefunden werden.

    Mit ihrem einmaligen Kongressprogramm, das in Zusammenarbeit mit zahlreichen ideellen Trägern der Veranstaltung erstellt wurde, widmet sich die med.Logistica auch 2017 neuen Konzeptideen der Prozessoptimierung im Krankenhaus. Dabei steht der Praxisbezug stärker denn je im Blickfeld. Neben Vorträgen dienen Workshops und Diskussionsrunden dazu, innovative Ansätze zu erörtern oder erfolgreiche Anwendungsbeispiele aus der Praxis vorzustellen. Darüber hinaus bietet der 5. Logistiker-Stammtisch am Vorabend der Veranstaltung sowie Exkursionen zu Logistikeinrichtungen oder Kliniken der Region den Kongressteilnehmern die Möglichkeit abseits der Vortragssäle Erfahrungen auszutauschen, von eigenen Konzeptansätzen zu berichten oder sich andere Lösungen im Praxistest anzuschauen.

    Vertiefende Fachgespräche mit den Ausstellern

    Mit ihren vielfältigen Themen- und Ausstellungsschwerpunkten von der Arzneimittellogistik über die Einkaufsorganisation, das Bettenmanagement bis zur Patientenlogistik agiert die med.Logistica als Treffpunkt für alle an der Prozessoptimierung im Krankenhaus beteiligten Fachbereiche. Für die Entwicklung logistischer Lösungen ist es notwendig, angrenzende Abteilungen wie Einkauf, IT oder OP-Management aber auch die Industrie sowie Dienstleister einzubeziehen. Die med.Logistica ermöglicht es, untereinander ins Gespräch zu kommen und gemeinsame Herausforderungen oder Projekte zu diskutieren. Um dies zu unterstützen, wird erstmals ein Offenes Forum mit Kurzvorträgen der Industrie in die Fachausstellung integriert. Darüber hinaus findet in bekannter Tradition am ersten Veranstaltungsabend das Get Together zum Netzwerken und Austauschen für Aussteller und Besucher statt.

    Call for Papers – Deadline am 19. Oktober

    Ob integrierte Konzepte für die Prozessoptimierung oder die Beleuchtung einzelner Bereiche in der Klinik sowie deren Schnittstellen – Themenvorschläge können über das Call for Papers der med.Logistica eingereicht werden. Die Kompetenz und das Know-how aller an der Krankenhauslogistik beteiligten Personen und deren Fachbereiche sind gefragt. Über das endgültige Programm entscheidet im November dieses Jahres der Programmbeirat, der renommierte Experten aus ganz Deutschland vereint. Einsendeschluss ist der 19. Oktober 2016.

    NEU: "Leipziger Preis für Krankenhauslogistik"

    Um fortschrittliche Ideen der Prozessoptimierung im Krankenhaus zu würdigen, wird zur med.Logistica 2017 mit dem "Leipziger Preis für Krankenhauslogistik" erstmals ein Innovationspreis verliehen. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 6.000 Euro dotiert. „Mit dem "Leipziger Preis für Krankenhauslogistik" sollen innovative Logistikprojekte im Gesundheitswesen ausgezeichnet werden, die sowohl auf die Erschließung von Synergiepotenzialen als auch auf das Patientenwohl ausgerichtet sind“, erklärt Prof. Dr. Hubert Otten, Jurymitglied des Preises und Direktor des Kompetenzzentrums eHealth an der Hochschule Niederrhein. "Als Kriterien haben wir uns auf Innovationskraft, Praxisrelevanz unter Berücksichtigung des Implementierungsgrades, quantifizierbaren Nutzen und Nachhaltigkeit, Multiplikationseffekt, Potential bezüglich Ökonomie und Qualität sowie Patientennutzen und Patientensicherheit verständigt."

    Der Preisträger wird von einer Jury aus Wissenschaft, Praxis und Industrie in einem zweistufigen Bewertungsverfahren ermittelt und im Rahmen der Eröffnung der med.Logistica am 17. Mai 2017 vorgestellt. Zusätzlich zum "Leipziger Preis für Krankenhauslogistik" wird zudem ein Thesis-Award für die beste studentische Abschlussarbeit verliehen, um Absolventen zu würdigen, die sich speziell mit der Prozessoptimierung im Gesundheitswesen befassen.

    Über die med.Logistica

    Die med.Logistica, Kongress für Krankenhauslogistik mit Fachausstellung, wurde am 6. und 7. Mai 2015 im Congress Center Leipzig zum dritten Mal veranstaltet. Sie richtet sich an Direktoren und Geschäftsführer von Krankenhäusern und Trägergesellschaften, an Bereichs- und Abteilungsleiter für Logistik, Einkauf, Wirtschaft und Verwaltung sowie an OP-Manager, Technische Leiter und Pflegedirektoren. Ebenso werden Krankenhausapotheker, Krankenhaus-Architekten und -Planer, aber auch Industrievertreter angesprochen. 2015 zog die Plattform für Healthcare-Logistik 750 Fachbesucher an. Insgesamt 66 Aussteller aus sechs Ländern zeigten in der begleitenden Industrieausstellung ihre Logistikprodukte und Logistikdienstleistungen.

    Über die Leipziger Messe

    Die Leipziger Messe gehört zu den zehn führenden deutschen Messegesellschaften und den Top 50 weltweit. Sie führt Veranstaltungen in Leipzig und an verschiedenen Standorten im In- und Ausland durch. Mit den fünf Tochtergesellschaften und dem Congress Center Leipzig (CCL) bietet die Leipziger Messe Unternehmensgruppe eine integrierte Veranstaltungskompetenz, die beispielhaft für die Organisation moderner Messen, Kongresse und Events ist. Dank dieses Angebots kürten Kunden und Besucher die Leipziger Messe 2015 erneut zum Service-Champion der Messebranche in Deutschlands größtem Service-Ranking. Der Messeplatz Leipzig umfasst eine Ausstellungsfläche von 111.900 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Jährlich finden etwa 40 Messen, rund 140 Kongresse, zahlreiche Corporate Business Veranstaltungen und Events mit rund 11.500 Ausstellern und 1,1 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green Globe Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns der Leipziger Messe ist die Nachhaltigkeit. 2015 beging sie das Jubiläum "850 Jahre Leipziger Messen" und ist damit einer der ältesten Messeplätze weltweit.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR/ Pressesprecherin
    Frau Karoline Nöllgen
    Telefon: +49 341 678 6524
    Fax: +49 341 678 166524
    E-Mail: k.noellgen@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

    • denkmal

      Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • MUTEC

      Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • Disney On Ice

      09.11. - 11.11.2018
      button arrow
    • azubi- & studientage and more

      Die Messe für Bildung und Karriere

      09.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • new energy world

      Konferenz und Fachausstellung für Energiemanagement, -services und vernetzte Systeme

      11.12. - 12.12.2018
      button arrow
    • PARTNER PFERD show - expo - sport

      Sparkassen-Cup · Longines FEI World Cup™ Jumping · FEI World Cup™ Driving · FEI World Cup™ Vaulting · Ausstellung · Leipziger Pferdenacht · Sparkassen Sport-Gala

      17.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • MOTORRAD MESSE LEIPZIG

      18.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • LINC 2019

      Leipzig Interventional Course

      22.01. - 25.01.2019
      button arrow

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz| Beschaffung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten