Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 08.03.18 | OTWorld

    OTWorld mit spezieller Fortbildung für Nachwuchskräfte

    Rund 500 Teilnehmer aus dem In- und Ausland zur Jugend.Akademie TO erwartet

    Die Jugend.Akademie Technische Orthopädie (Jugend.Akademie TO) ist eine Initiative zur fachübergreifenden Nachwuchsförderung in der Branche. Den Auszubildenden und Studenten aus Orthopädie-Technik, Orthopädieschuhtechnik, Physiotherapie und Medizin wird auch zur OTWorld 2018 wieder ein umfangreiches Programm geboten.

    Der demographische Wandel bedeutet nicht nur, dass wir älter und kränker werden – sondern auch, dass zukünftig der junge Nachwuchs fehlen wird, der die hochwertige Patientenversorgung mit Hilfsmitteln verantworten will und kann. In Deutschland ist das Gesundheitshandwerk des Orthopädie-Technikers längst als Mangelberuf anerkannt, so der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik. Und auch die Ärzte vermelden, dass sich immer weniger junge Mediziner im Fachbereich der Technischen Orthopädie fortbilden können und wollen. Das hat dramatische Folgen für die Qualität der Versorgung – nicht nur in Deutschland.

    Denn: Im vergangenen Jahr hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erschreckende Zahlen veröffentlicht. So haben mehr als 75 Prozent der einkommensschwachen Länder weltweit keine Ausbildungsprogramme in der Hilfsmittelversorgung (engl.: O&P). Entsprechend seien die Länder, die solche Programme am nötigsten haben, in der Regel auch jene mit dem niedrigsten Angebot an Fachkräfte.

    Internationaler Treffpunkt

    Der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik hat daher in enger Zusammenarbeit mit der Leipziger Messe eine spezielle Plattform für die Fortbildung und den Austausch junger Nachwuchskräfte auf der OTWorld geschaffen – ein Event, das bereits zum vierten Mal in Leipzig stattfindet.

    „Die Jugend.Akadmie TO bietet alle zwei Jahre eine einmalige Kombination aus Fortbildung, dem Lernen von internationalen Experten, dem interdisziplinären Austausch und einem Gesamtüberblick über den Stand der Technik auf der größten Fachmesse der Branche“, erklärt Klaus-Jürgen Lotz, Präsident des Bundesinnungsverbandes für Orthopädie-Technik. „Dieses Konzept sorgt für nachhaltige, berufliche Beziehungen und schafft ein Bewusstsein, wie wichtig kontinuierliche und vor allem interdisziplinäre Fortbildung ist. Das macht den riesen Unterschied und den tollen Erfolg der Jugend.Akademie TO aus.“

    Für 2018 haben sich bereits junge Fachkräfte angekündigt: Rund 500 Teilnehmer werden erwartet, darunter erstmals Nachwuchskräfte aus Belgien, den Niederlanden und Polen.

    Initiiert wird die Jugend.Akademie TO von Auszubildenden und Lehrern der Orthopädie-Technik (ALLOF e.V.), ideeller Träger ist der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik.

    Lehrreiches Erlebnis

    Mit einem vergünstigten 2-Tages-Ticket für den 17. und 18. Mai haben die Teilnehmer der Jugend.Akademie TO zahlreiche Möglichkeiten ihr Wissen und Können zu erweitern. Unter dem Motto „Fortbilden, Austauschen, Feiern“ besteht unter anderem die Möglichkeit, den führenden Köpfen der Branche im Saal 1 des Congress Center OTWorld (CCO) zuzuhören. Dort referieren internationale Experten zu Themen rund um die moderne Patientenversorgung. Zum Programm gehören außerdem ein Get-together am Mittag sowie eine Party zum Kennenlernen, Austauschen und Vernetzen am Donnerstagabend.

    Tag der Studierenden

    Zur OTWorld 2018 wird in Kooperation mit Prof. Dr. Christoph Josten vom Universitätsklinikum Leipzig sowie der Universität Leipzig erstmals ein Tag der Studierenden veranstaltet. Alle Teilnehmer der Jugend.Akademie TO und weitere Interessierte sind am 17. Mai von 14:00 bis 14:30 Uhr zum interdisziplinären Vortrag in Saal 5 herzlich eingeladen.

    Über die OTWorld
    Die Internationale Fachmesse und der Weltkongress OTWorld wenden sich mit einem einzigartigen Angebot an Orthopädie-Techniker, Orthopädieschuhmacher, Reha-Techniker, Therapeuten und Ärzte, Ingenieure, den medizinischen Fachhandel und Mitarbeiter der Kostenträger. 2016 zog die OTWorld 21.300 Besucher aus 86 Ländern sowie 542 Aussteller aus 43 Nationen an. Ideeller Träger der OTWorld ist der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik. Inhaber der Marke OTWorld und Veranstalter des Kongresses ist die Confairmed GmbH. Die Fachmesse verantwortet die Leipziger Messe GmbH.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR/ Pressesprecherin
    Frau Karoline Nöllgen
    Telefon: +49 341 678 6524
    Fax: +49 341 678 166524
    E-Mail: k.noellgen@leipziger-messe.de

    Pressesprecherin BIV, Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik
    Frau Kirsten Abel
    Telefon: +49 231 557050-27
    E-Mail: abel@biv-ot.org


    Downloads


    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

    • denkmal

      Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • MUTEC

      Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • Disney On Ice

      09.11. - 11.11.2018
      button arrow
    • azubi- & studientage and more

      Die Messe für Bildung und Karriere

      09.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • new energy world

      Konferenz und Fachausstellung für Energiemanagement, -services und vernetzte Systeme

      11.12. - 12.12.2018
      button arrow
    • PARTNER PFERD show - expo - sport

      Sparkassen-Cup · Longines FEI World Cup™ Jumping · FEI World Cup™ Driving · FEI World Cup™ Vaulting · Ausstellung · Leipziger Pferdenacht · Sparkassen Sport-Gala

      17.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • MOTORRAD MESSE LEIPZIG

      18.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • LINC 2019

      Leipzig Interventional Course

      22.01. - 25.01.2019
      button arrow

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz| Beschaffung| Leipziger Messe Gesellschaft mbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten