Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 22.10.14 | new mobility, euregia

    Politisches Forum auf der euregia und new mobility diskutiert die Zukunft der Mobilität

    Ein namhafter Expertenkreis setzt sich mit Lösungsansätzen, aber auch kontroversen Ideen und Problemen zur Mobilität auseinander

    Vom 27. bis 29. Oktober 2014 lädt die Leipziger Messe erneut Experten der Kommunal- und Regionalentwicklung in Europa sowie für innovative Mobilität zu den Veranstaltungen euregia und new mobility ein. Unter dem Titel „Mobilität neu denken – intelligent mobil?!“ werden am 27. Oktober im Politischen Forum hochkarätige Gesprächsteilnehmer wie Sven Morlok, stellvertretender Ministerpräsident und sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG und der DB Mobility Logistics AG sowie Prof. Dr.-Ing. Klaus. J. Beckmann, Präsident der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, miteinander diskutieren.

    In der gemeinsamen Auftaktveranstaltung wird es neben politischen Rahmenbedingungen und Vorgaben in Bezug auf die Raumplanung und -entwicklung auch um die konkrete Umsetzung gehen. „Wir freuen uns sehr, dass wir für das Politische Forum hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft gewinnen konnten. Gerade als Auftaktveranstaltung für die euregia und new mobility wird die Gesprächsrunde zahlreiche wichtige Aspekte ansprechen und somit eine Initialzündung für die weiteren Diskussionen, Workshops und Seminare auf den beiden Veranstaltungen sein“, kommentiert Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH, den Event.

    Nachhaltigkeit, aktive Beteiligung und Mobilität im Fokus

    Die inhaltlichen Schwerpunkte der euregia und new mobility greifen dieses Jahr die aktuellen Themen nachhaltiges Europa, die aktive Bürgergesellschaft und Mobilität der Zukunft auf. Alle drei Themen bedingen sich und spiegeln sich ebenso in der Gestaltung und dem Ausbau der künftigen Mobilität wider. Die Teilnehmer des Politischen Forums werden dahingehend ihren Standpunkt abgeben und zentrale Fragen aus ihren jeweiligen Perspektiven beantworten.

    Intermodale Lösungsansätze dringend gefragt

    In der moderierten Gesprächsrunde soll herausgearbeitet werden, welche Zielstellungen zur Intermodalität verfolgt und wie Lösungen konkret aussehen können. Dabei geht es nicht nur um die technisch effiziente Beförderung mit verschiedenen Verkehrsträgern, sondern auch um die geeigneten politischen Rahmenbedingungen. Gerade hier stellt sich die Frage nach Konfliktpotentialen, die analysiert und gelöst werden müssen. Auch die frühzeitige Einbindung von Nutzern wird Bestandteil der Diskussion sein.

    Über die euregia

    Die euregia ist die einzige netzwerkübergreifende Plattform für die Themen der Kommunal- und Regionalentwicklung und versammelt alle zwei Jahre Entscheider aus europäischen Institutionen, Bundes- und Landesbehörden, Regionen sowie Städten und Gemeinden im Congress Center Leipzig (CCL). Erwartet werden zudem Vertreter der Industrie sowie von Finanzierungs-, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Initiativen und Vereine sowie diverse Fachverbände, die sich über Kommunal- und Regionalentwicklung in Europa austauschen.

    Die Leipziger Messe verfolgt mit der euregia die Ziele, voneinander zu lernen, gute Beispiele aufzuzeigen und europaweites Wissen transparent zu machen. 2014 findet die euregia bereits zum neunten Mal statt. Zur euregia 2012 kamen einschließlich der parallel veranstalteten new mobility mehr als 2.200 Besucher aus 25 Ländern.

    Über die new mobility

    Unter dem Motto „Mobilität neu denken“ befasst sich die Fachmesse und Kongress „new mobility“ mit Konzepten, Produkten und Dienstleistungen zur zukünftigen Mobilität in vernetzten Infrastrukturen von Städten und Regionen sowie den daraus resultierenden Chancen für die beteiligten Akteure. Ausgangslage der new mobility sind die gewachsenen Anforderungen an die Mobilität der Bevölkerung. Bedingt durch die Faktoren demografischer Wandel, Urbanisierung und Klimawandel sind zunehmend neue Mobilitätskonzepte gefragt, die geeignete und vernetzte Infrastrukturen schaffen. Die Veranstaltung richtet sich an Kommunalvertreter, Regionalplaner, Verkehrsunternehmen, Energieversorger, aber auch an bisher mobilitätsbranchenfremde Akteure, die mögliche Geschäftsfelder ermitteln und nutzen wollen. Die new mobility findet parallel zur euregia – Fachmesse und Kongress für Kommunal- und Regionalentwicklung – vom 27. bis 29. Oktober 2014 im Congress Center Leipzig statt.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Berit Melle
    Telefon: +49 341 678 6524
    Fax: +49 341 678 166524
    E-Mail: b.melle@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

    • denkmal

      Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • MUTEC

      Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • Disney On Ice

      09.11. - 11.11.2018
      button arrow
    • azubi- & studientage and more

      Die Messe für Bildung und Karriere

      09.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • new energy world

      Konferenz und Fachausstellung für Energiemanagement, -services und vernetzte Systeme

      11.12. - 12.12.2018
      button arrow
    • PARTNER PFERD show - expo - sport

      Sparkassen-Cup · Longines FEI World Cup™ Jumping · FEI World Cup™ Driving · FEI World Cup™ Vaulting · Ausstellung · Leipziger Pferdenacht · Sparkassen Sport-Gala

      17.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • MOTORRAD MESSE LEIPZIG

      18.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • LINC 2019

      Leipzig Interventional Course

      22.01. - 25.01.2019
      button arrow

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz| Beschaffung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten