Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 14.10.15 | denkmal Moskau

    Prominenz aus Politik und Denkmalschutz zur Eröffnung der denkmal Moskau

    Messe schlägt Brücken nach Leipzig

    Moskau/Leipzig. Gestern öffnete in Moskau die internationale Fachmesse "denkmal". Noch bis Freitag zeigen 80 Aussteller aus fünf Ländern ihre Angebote für die Restaurierung und die Ausstattung von Museen. Die 3. internationale Fachmesse für Denkmalschutz, Restaurierung und Museumstechnik wird durch die Leipziger Messe International (LMI) in Zusammenarbeit mit der Nationalen Gilde der Denkmalschützer Russlands unter Schirmherrschaft der UNESCO veranstaltet.

    In diesem Jahr findet die Messe auf dem traditionsreichen Moskauer Messegelände VNDH statt. "Das VDNH verfügt über 45 Einzeldenkmale und gilt damit praktisch selbst als ein Anschauungsbeispiel, wie man das architektonische Erbe bewahrt und gleichzeitig an moderne Erfordernisse anpasst. Somit wird das Gelände selbst zum Exponat", sagte Markus Geisenberger, Geschäftsführer der LMI, während der Eröffnung. Für den Messechef erfüllt die denkmal Moskau gleich in zweierlei Hinsicht eine wichtige Funktion. "Sie schlägt zum einen thematische Brücken zur Leipziger Mutterveranstaltung. Die denkmal Moskau vertieft zum Beispiel mit der Umnutzung von Industriezonen und der Ausbildung Themen, die bereits im letzten Jahr in Leipzig diskutiert wurden. Außerdem verleiht sie der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland sowie Leipzig und Moskau im speziellen nachhaltige Impulse."

    "Wir freuen uns über die positive Entwicklung der denkmal und erwarten von der Messe weitere Impulse für die Zusammenarbeit mit Deutschland und Leipzig sowie Anregungen für den Denkmalschutz in unserer Stadt", betonte Moskaus Oberbürgermeister Sergej Sobjanin während des Messerundgangs. Neben Sobjanin nahmen auch zwei Moskauer Minister, die Chefs von Verbänden für Denkmalschutz, Restaurierung, Architektur und Bauwesen, Rektoren von Universitäten und Akademien, leitende Stadtarchitekten und -archäologen, die Leiter der Denkmalbehörden aus Moskau, St. Petersburg und anderen Städten sowie der Verantwortliche für das Kulturerbe aus dem russischen Kulturministerium an der Eröffnung teil. Für Donnerstag hat sich bereits der stellvertretende russische Kulturminister Grigori Pirumov angekündigt, um eine Kooperationsbörse von deutschen Ausstellern mit Denkmalschützern aus russischen Regionen und Städten zu leiten. Am Freitag besucht der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung die denkmal. Zuvor trifft Jung mit Moskaus Oberbürgermeister Sergej Sobjanin zusammen.

    Weitere Höhepunkte der denkmal sind eine Konferenz von Remmers mit internationalen Referenten, die lebenden Werkstätten sowie eine Restaurierungsbörse über abgeschlossene und künftige Projekte. Am Fachprogramm beteiligen sich auch Experten aus Sachsen. So spricht der Präsident der Handwerkskammer zu Leipzig, Claus Gröhn, über die berufliche Bildung im Restaurierungsbereich. Karsten Gerkens, Leiter des Leipziger Amtes für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung, berichtet über Erfahrungen bei der Sanierung ehemaliger Industriegelände in Leipzig.

    Deutsche Aussteller präsentieren sich zum zweiten Mal auf einem Gemeinschaftsstand, der ebenfalls von der LMI organisiert wurde. Aus Sachsen nehmen unter anderem die Russische Gedächtniskirche Leipzig, zwei Steinmetzbetriebe sowie ein Produzent von Bodensanierungssystemen an der denkmal teil.

    Über die Leipziger Messe International GmbH (LMI)

    Die Leipziger Messe International (LMI) gehört zur Leipziger Messe Unternehmensgruppe. Sie ist spezialisiert auf die Entwicklung, Umsetzung und Betreuung von Konzepten für Messen und Veranstaltungen auf internationalen Märkten. Jährlich realisiert die LMI rund 25 deutsche Gemeinschaftsbeteiligungen im Ausland. Auftraggeber sind Bund und Länder, öffentliche Institutionen und die private Wirtschaft. LMI betreut ihre Kunden von der Marktanalyse und Konzeption über die Beratung zu Fördermöglichkeiten und Einreisemodalitäten bis hin zur Organisation und Durchführung vor Ort. Mit den Schwerpunkten Osteuropa und China veranstaltet LMI eigene Messen und kooperiert mit Veranstaltern etablierter Branchenmessen.


    Ansprechpartner für die Presse

    Project Director, LMI Leipziger Messe International GmbH
    Herr Ulrich Briese
    Telefon: +49 341 / 678 7917
    Fax: +49 341 / 678 167917
    E-Mail: u.briese@lm-international.com


    Downloads


    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

    • denkmal

      Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • MUTEC

      Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • Disney On Ice

      09.11. - 11.11.2018
      button arrow
    • azubi- & studientage and more

      Die Messe für Bildung und Karriere

      09.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • new energy world

      Konferenz und Fachausstellung für Energiemanagement, -services und vernetzte Systeme

      11.12. - 12.12.2018
      button arrow
    • PARTNER PFERD show - expo - sport

      Sparkassen-Cup · Longines FEI World Cup™ Jumping · FEI World Cup™ Driving · FEI World Cup™ Vaulting · Ausstellung · Leipziger Pferdenacht · Sparkassen Sport-Gala

      17.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • MOTORRAD MESSE LEIPZIG

      18.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • LINC 2019

      Leipzig Interventional Course

      22.01. - 25.01.2019
      button arrow

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz| Beschaffung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten