Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 20.01.17 | Das Unternehmen

    Trauer um Kurt Schoop

    Mit großer Betroffenheit haben Aufsichtsrat, Geschäftsführung und Belegschaft der Leipziger Messe Unternehmensgruppe Kenntnis vom Tod Kurt Schoops genommen. Der gebürtige Hamburger verstarb am 18. Januar im Alter von 95 Jahren. Kurt Schoop gilt als Wegbereiter für den Bau des 1996 eröffneten neuen Messegeländes.

    "Kurt Schoop ebnete der Leipziger Messe nach 1990 den Weg in die Zukunft. Mit Enthusiasmus und Fachkompetenz legte er den Grundstein für den Erfolg unserer Unternehmensgruppe", würdigt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung, den Verstorbenen. "Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt in diesen schweren Stunden vor allem seiner Familie." Geschäftsführer Markus Geisenberger sagt: "Sein Tod macht uns sehr betroffen und ist ein großer Verlust für die gesamte Messebranche. Wir gedenken ihm mit Hochachtung, Anerkennung und tiefer Verbundenheit."

    "Kurt Schoops Verdienste um den wirtschaftlichen Wiederaufbau Sachsens nach der Friedlichen Revolution können nicht hoch genug geschätzt werden. Er gilt als geistiger Vater bei der Neuausrichtung der Leipziger Messe im Herbst 1990. Schoop zögerte damals keine Sekunde, um zu helfen, die Zukunft des Standortes zu sichern. Sein Tod ist somit auch ein Verlust für den Freistaat", so Martin Dulig, Sachsens Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident sowie Vorsitzender des Aufsichtsrates der Leipziger Messe.

    Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der Leipziger Messe: "Mit Kurt Schoop verlieren wir in Leipzig einen guten Freund. Er hat die traditionsreiche Leipziger Messe nach 1990 in die Marktwirtschaft geführt; seine Vision eines Neubaus des Geländes hat überzeugt und unsere Messe deutschland- und weltweit wieder in die Spitzengruppe geführt. Ohne seine Tat- und Überzeugungskraft wäre wir heute in Leipzig nicht dort, wo wir stehen."

    Getreu seines Leitspruchs "Voneinander wissen - miteinander handeln", übernahm Kurt Schoop im Dezember 1990 die Position des Interims-Vorsitzenden der Geschäftsführung der Leipziger Messe. Obwohl sich der damals 69-Jährige bereits im Ruhestand befand, verantwortete er den Umbau der Leipziger Messe vom staatlichen Außenhandelsbetrieb zu einem serviceorientierten Unternehmen. Dank seiner umfangreichen Erfahrungen, u.a. als langjähriger Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, gelang es dem versierten Messemacher, das noch heute bewährte Publikums- und Fachmessekonzept der Leipziger Messe zu entwickeln. Er gilt als Vordenker und Wegbereiter für den Neubau des Leipziger Messegeländes.

    Über die Leipziger Messe

    Die Leipziger Messe gehört zu den zehn führenden deutschen Messegesellschaften und den Top 50 weltweit. Sie führt Veranstaltungen in Leipzig und an verschiedenen Standorten im In- und Ausland durch. Mit den fünf Tochtergesellschaften und dem Congress Center Leipzig (CCL) bildet die Leipziger Messe als umfassender Dienstleister die gesamte Kette des Veranstaltungsgeschäfts ab. Dank dieses Angebots kürten Kunden und Besucher die Leipziger Messe 2016 zum dritten Mal in Folge zum Service-Champion der Messebranche in Deutschlands größtem Service-Ranking. Der Messeplatz Leipzig umfasst eine Ausstellungsfläche von 111.900 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Jährlich finden rund 280 Veranstaltungen – Messen, Ausstellungen, Kongresse und Events – mit bis zu 12.000 Ausstellern und über 1,2 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green Globe Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns der Leipziger Messe ist die Nachhaltigkeit. 2017 feiert die Leipziger Messe den 100. Geburtstag ihres Markenzeichens. Das Doppel-M ist eine der ältesten Messe-Marken der Welt und erinnert an die Mustermessen, die in Leipzig entwickelt wurden und bis heute die Grundlage des Messewesens bilden.


    Ansprechpartner für die Presse

    Zentralbereichsleiter Kommunikation und Unternehmenssprecher Leipziger Messe
    Herr Steffen Jantz
    Telefon: +49 341 678 65 00
    Fax: +49 341 678 65 02
    E-Mail: s.jantz@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

    • denkmal

      Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • MUTEC

      Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik

      08.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • Disney On Ice

      09.11. - 11.11.2018
      button arrow
    • azubi- & studientage and more

      Die Messe für Bildung und Karriere

      09.11. - 10.11.2018
      button arrow
    • new energy world

      Konferenz und Fachausstellung für Energiemanagement, -services und vernetzte Systeme

      11.12. - 12.12.2018
      button arrow
    • PARTNER PFERD show - expo - sport

      Sparkassen-Cup · Longines FEI World Cup™ Jumping · FEI World Cup™ Driving · FEI World Cup™ Vaulting · Ausstellung · Leipziger Pferdenacht · Sparkassen Sport-Gala

      17.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • MOTORRAD MESSE LEIPZIG

      18.01. - 20.01.2019
      button arrow
    • LINC 2019

      Leipzig Interventional Course

      22.01. - 25.01.2019
      button arrow

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz| Beschaffung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten