Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 29.06.11 | PostPrint

    Von Experten für Experten

    Fachprogramm der PostPrint ist online

    Eine Ausstellung, Best-Practice-Touren, Networking und ein umfangreiches Fachprogramm – die PostPrint vereint an drei Tagen in einer Halle auf dem Leipziger Messegelände Informationen und Innovationen für die Fachwelt der Druck- und grafischen Industrie. Vom 14. bis 16. September trifft sich die Fachwelt der ostdeutschen Bundesländer in Leipzig, um neue An­sätze, Marktchancen und Betätigungsfelder für die Druckindustrie zu finden.

    „Die Kernthemen des Fachprogramms, wie Nachhaltigkeit, neue Geschäftsfelder in der Druckindustrie und der Umgang mit den neuen Medien, sollen umfassend diskutiert werden“, sagt Kati Fritzsche, Projektdirektorin der PostPrint. „Ziel des dreitägigen Fachprogramms ist es, den Teilnehmern in Zeiten des Wandels der Druckindustrie neue Wege aufzuzeigen und Unsicherheiten entgegenzuwirken“, ergänzt Fritzsche.

    Den Auftakt des Fachprogramms bildet am Veranstaltungsmittwoch die Podiumsdiskussion „Neue Medien und Geschäftsfelder in der Druck- und grafischen Industrie“. Hier diskutiert Bodo Krusenbaum (Fachverband Führungskräfte der Druckindustrie und Informationsverarbeitung e.V.) mit Bernhard Niemela (Geschäftsführer und Chefredakteur Verlag Deutscher Drucker), Claus Pengel (Werkleiter Druckhaus Spandau Berlin, Axel Springer AG Berlin), Olaf Drömmer (Geschäfstführer Callas Software GmbH), Reinhold Frech (Sales Manager Digital Printing D, A und CA Kodak GmbH) und Frank Bockermann (Vertriebsleiter Krause-Biagosch GmbH) über die derzeitige Situation der Druckindustrie sowie Anforderungen an die Branche und deren Zukunftspotenziale.

    Es folgen weitere Themen wie „CO² ermitteln, kompensieren, vermeiden – Die Klimainitiative der Verbände Druck und Medien“, „Neue Geschäftschancen durch Digitaldruck – eine Umfeldanalyse“, „Onlinemarketing und Social Media für Druckereien“ sowie „Veredelungslexikon: Ideen für Gestalter - Herausforderungen für den Verarbeiter“ und „DieRedaktion.de – Der neue Online-Marktplatz für Qualitätsjournalismus“.

    Das vollständige Fachprogramm ist ab sofort online unter www.postprint-leipzig.de/fachprogramm erhältlich.

    Partner der Konferenz sind: der Fachverband Führungskräfte der Druckindus- trie und Informationsverarbeitung e.V. Bezirk Berlin (FDI), das Sächsische Institut für die Druckindustrie (SID), der Verband Druck und Medien Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die Leipzig School of Media, die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kunst Leipzig (HTWK) sowie die Deutsche Post AG, Geschäftsbereich Vertrieb BRIEF Süd, Vertriebsdirektion FDL, Koordination E-Postbrief der PostPrint.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Nancy Pfaff
    Telefon: +49 341 678 65 54
    Fax: +49 341 678 65 12
    E-Mail: n.pfaff@leipziger-messe.de


    Downloads

    PM_-PostPrint_Fachprogramm-online.rtf (RTF, 43,84 kB)button image

    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz & Haftung| Beschaffung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten