16.02.2022 Leipziger Messe

Velo-city 2023: Weltradgipfel auf der Leipziger Messe

Der Weltradgipfel Velo-city der European Cyclists' Federation (ECF) im Jahr 2023 findet vom 27. bis 30. Juni auf der Leipziger Messe statt. Tagungsort ist das Congress Center Leipzig (CCL). Veranstaltet wird der Weltradgipfel von der Stadt Leipzig gemeinsam mit der ECF und der Leipziger Messe.

Als organisatorischer Partner bringt die Leipziger Messe langjährige Expertise mit hochkarätigen internationalen Branchentreffen ein und begleitet die gesamte Vorbereitung und Durchführung des Kongresses. Das Messegelände mit dem Congress Center Leipzig ist die passende Veranstaltungslocation für den Radkongress, steht es doch genauso wie die Stadt Leipzig für gelebte Nachhaltigkeit und Offenheit für innovative Ideen zukunftsfähiger Mobilität.

Die ECF wählte die Stadt Leipzig in Anerkennung ihrer nachhaltigen Stadtentwicklungspolitik, ihrer Fortschritte und weiterer Ambitionen für den Radverkehr sowie aufgrund ihrer Attraktivität als Veranstaltungsort für die weltweit führende Fahrradkonferenz. Nach München im Jahr 2007 ist mit Leipzig erstmals wieder eine deutsche Stadt Austragungsort der Velo-city. Im vergangenen Jahr fand die Veranstaltung in Lissabon statt. 2022 ist Ljubljana Austragungsort.

Die Velo-city zieht mehr als 1.400 Delegierte aus mehr als 60 Ländern an. Wie keine andere Veranstaltung bietet Velo-city eine globale Plattform für den Wissensaustausch zur Förderung aktiver und nachhaltiger Mobilität und Politiktransfer, auf der Befürworter, Städte, Entscheidungsträger, Wissenschaftler und Branchenführer zusammenkommen, um die Zukunft des Radverkehrs zu gestalten. Mit fast 70 Mitgliedsorganisationen in mehr als 40 Ländern ist die European Cyclists' Federation (ECF) die weltweit größte und bekannteste Interessenvertretung von Radfahrern. Ziel ist es, den Radverkehr zu verbessern und zu fördern.

Mehr dazu auf www.ecf.com.

Foto: Andreas Schmidt / Leipzig Travel
Zurück zu allen Meldungen