Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 24.10.18 | Designers' Open

    Design für alle Sinne

    Designers‘ Open begeistern mit individuellen Produkten und einem starken Branchenprogramm

    Am Wochenende steht Leipzig im Zeichen des Designs. Dann öffnen die Designers‘ Open und versprechen hochwertige Ideen, nachhaltige Produkte und überraschende Momente im Mode-, Produkt-, Industrie- und Grafikdesign. Mit 228 Labels und Akteuren aus über acht Ländern ist die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig einmal mehr ausgebucht. Besonders stark trumpft in diesem Jahr das Veranstaltungsangebot auf. Mit verschiedenen Workshops für Nachwuchsdesigner, dem neuen Gesprächsformat Open Panel und der fünften Auflage der Grafik-Konferenz POSITIONS werden die Designers‘ Open einmal mehr zum Treffpunkt der Branche.

    „Die 14. Designers‘ Open zeigen den Pulsschlag der Designszene“, erklärt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Auf der einen Seite laden die Exponate unserer Aussteller ein, aktuelle Designideen mit allen Sinnen zu erleben. Auf der anderen Seite bietet unser breites Branchenprogramm neue Impulse für etablierte Designer sowie für den Nachwuchs.“ In insgesamt vier Areas – DO/Research & Industry, DO/Interior & Furniture, DO/Fashion & Accessories sowie DO/Graphic & Media – können Besucher ihr Lieblingsstück entdecken und direkt mit nach Hause nehmen. Besonders stark ist in diesem Jahr der internationale Bereich: 48 Labels stammen aus dem Ausland. Im Bereich Mode gibt es erstmals eine Gemeinschaftspräsentation aus Turin, Italien. Darüber hinaus haben sich Aussteller aus Tschechien, Österreich, Niederlande, Portugal, Schweiz und Ungarn angemeldet.

    Starke Mode: Fashionshow & Haute Couture vom Opernball

    Einen besonders starken Auftritt legt diesmal der Bereich DO/Fashion & Accessories hin. In insgesamt sechs Sälen der KONGRESSHALLE können Besucher durch die Vielfalt kleidsamer Ideen flanieren. Nachhaltige Produkte stehen dieses Jahr beim Green Product Award im Fokus. Der Award für nachhaltiges Design präsentiert ausgewählte Produkte, auch aus dem Bereich Fashion mit in Leipzig.

    Es ist das Highlight der Designers‘ Open: Die Fashionshow auf der Bühne im Großen Saal begeistert jedes Jahr zahlreiche Besucher. Unter dem Titel „Coloured City“ lädt die Freie Akademie Köln in Kooperation mit der Accademia Albertina di Belle Arti di Torino dazu ein, dem Alltagsgrau zu entfliehen und in Natur-Zauberwelten einzutauchen. Die Modenschau findet am Freitagabend im Rahmen der Vernissage (nur auf Einladung) sowie am Samstag, 14.30 Uhr im Großen Saal statt.

    Haute Couture ist am Stand des Leipziger Opernballs zu erleben. Eine erstmalige Kooperation bringt die drei Gewinner des LOB Fahsion Awards, Julia Luedtke, Mandy Müller und Eugen Lehl, in die KONGRESSHALLE. Eine weitere Gewinnerin wird am Freitag im Rahmen der Vernissage der Designers‘ Open geehrt. Sophia Schneider-Esleben erhält den Nachwuchspreis des Netzwerks deutscher Mode- und Textil-Designer (VDMD). Der Verband gehört zu den wichtigsten Netzwerken der Branche. Der Nachwuchspreis wird erstmals im Rahmen der Designers‘ Open vergeben.

    Den Nachwuchs im Blick

    Wie wichtig der Nachwuchs für die lebendige Designwelt ist, wissen die Macher der Designers‘ Open von Beginn an und widmen diesen mit dem Newcomer-Catwalk und verschiedenen Angeboten besondere Aufmerksamkeit. So knüpfen zwei Formate eine Verbindung vom Designer zur Wirtschaft. Der Design Pitch – organisiert von der Gründerinitiative SMILE – gibt jungen Designern die Möglichkeit, ihre Idee einem Experten vorzustellen. Die beste Idee wird mit dem 1. SMILE Business Award geehrt. Beim Business Speed Dating geht es mit Tempo zu. Innerhalb von sechs Minuten können zwölf Designer ihre Ideen Experten der Branche präsentieren. Das Speed Dating wird von der IHK zu Leipzig sowie der Handwerkskammer Leipzig unterstützt.

    Wie man ein Produkt in ein Businessmodell formt, erfahren Jungdesigner beim Workshop des Green Product Award. Gemeinsam mit der Ikea Stiftung werden hier nachhaltige Ideen auf den Prüfstand gestellt. Eine mögliche Finanzierung über Crowdfunding stellt der Crowdfunding Campus im neu geschaffenen Open Panel vor.

    Mit frischen Impulsen in den Markt: POSITIONS, Workshop Designmanagement und Open Panel

    Das Thema Crowdfunding ist nur ein Thema des Open Panel. Das Forum im Richard-Wagner-Saal lässt Designer darüber hinaus zu Themen wie Sounddesign oder Nachhaltigkeit zu Wort kommen und spricht damit Fachbesucher als auch allgemeines Publikum an.

    Zum fünften Mal lädt die Grafik-Konferenz POSITIONS dazu ein, aktuelle Grafik-Positionen kennenzulernen. Sechs Designer aus Deutschland und ganz Europa stellen am Samstag, 27. Oktober ihre aktuellen Arbeiten vor. Die Konferenz ist kostenlos, es wird lediglich eine DO-Tageskarte benötigt. Um Anmeldung wird gebeten. Wie Designmanagement richtig gelingt, ist Thema des Workshops der Allianz Deutscher Designer (AGD). Sowohl Designer als aus Marketing Manager haben hier die Möglichkeit, Herausforderungen und Lösungen einander aufzuzeigen.

    DO/Spots: Designrundfahrt mit MINI durch Leipzigs Kreativszene

    Einmal mehr finden die Designers‘ Open nicht nur in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig statt. An acht DO/Spots im gesamten Stadtgebiet sind Besucher eingeladen, Leipzigs bunte Kreativszene zu entdecken. Unter den Teilnehmern finden sich vier „alte“ Hasen wie das Westwerk, Kunstkraftwerk, Schwizer in Leipzig oder das Tapentwerk. Neu dabei sind die Galerie KlangKlima, The Hive, die Vitruvius Hochschule sowie die Galerie Halle 9 der Kirow-Werke.

    Alle Spots locken die Besucher mit einem kreativen Programm in ihre Räumlichkeiten. Im Westwerk öffnet beispielsweise ein Designlabor, welches innerhalb von nur 72 Stunden eine komplette Marke und Kommunikationsmaterialien entwickelt. Wie Sounddesign gelingt, erklären die Experten der Galerie KlangKlima und beweisen es gleich bei einem Galeriekonzert am Messesamstag. Modische Highlights und viele weitere Designdisziplinen sind in der Vitruvius Hochschule zu erleben.

    Der Weg von Spot zu Spot ist dabei in diesem Jahr besonders luxeriös. MINI Leipzig lädt alle Besucher ein, sich durch die Stadt chauffieren zu lassen. Die Autos stehen während der Öffnungszeiten der Designers‘ Open am Eingang der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig und sind mit einem Ticket der DO kostenlos nutzbar.

    Öffnungszeiten und Preise

    Die Designers‘ Open öffnen vom 26. bis 28. Oktober, am Freitag von 12 bis 18 Uhr, am Samstag von 10 bis 19 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Tickets gibt es ab 4. September unter www.designersopen.de/tickets. Die Designers‘ Open finden zeitgleich mit der Grassimesse Leipzig (www.grassimesse.de) statt.

    Über die Designers‘ Open

    Mit über 200 Labels, Designern und Newcomern sind die Designers’ Open eine der führenden Designplattformen in Deutschland. In den Bereichen DO/Interior & Furniture. DO/Fashion & Accessories, DO/Research & Industry und DO/Graphic & Media können Privat- und Fachbesucher die facettenreiche Welt des Designs erleben und individuelle Einzelstücke erwerben.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Julia Lücke
    Telefon: +49 341 678 65 55
    Fax: +49 341 678 16 65 55
    E-Mail: j.luecke@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

    • MEDCARE

      Kongress mit Fachmesse für klinische und außerklinische Patientenversorgung

      18.09. - 19.09.2019
      button arrow
    • HIVOLTEC

      Fachausstellung und Anwendertreff für Mittel- und Hochspannungstechnik

      18.09. - 20.09.2019
      button arrow
    • efa

      Fachmesse für Elektro-, Gebäude-, Licht- und Energietechnik

      18.09. - 20.09.2019
      button arrow
    • CosmeticBusiness Poland

      Exhibition of the cosmetics supplying industry

      25.09. - 26.09.2019
      button arrow

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz| Beschaffung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten