Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header
    Nachricht vom 19.02.19 | Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest

    Patriarchendämmerung

    bücher.macher diskutieren zur Leipziger Buchmesse „Wie sich das Bild des Verlegers wandelt“

    Der Verleger alten Typs, der autoritär und durchsetzungsstark einen Verlag prägt, hat ausgedient. Die nachrückende Generation in Konzern- wie Independent-Verlagen ist uneitel, vernetzt, pragmatisch und – immer häufiger – weiblich. Davon war unter anderem der verstorbene Redakteur der Süddeutschen Zeitung, Christopher Schmidt, überzeugt: „Die Neuen, die ... nun in die Schlüsselpositionen der Kultur einrücken, sie haben, bei allen Unterschieden in Temperament und Habitus, in ihrem Personalstil den Strukturwandel der Öffentlichkeit bereits verinnerlicht, den es nun in großem Stil für sie zu organisieren gilt. An die Stelle von Kanonisierung und Autoritätsfixierung treten Öffnung, Vernetzung und Teilhabe.“ (Christopher Schmidt: Standleitung zum Weltgeist, SZ, 29. 1. 2015)

    Doch wie weit trägt das horizontale Kultur-Paradigma, wenn verändertes Leseverhalten, Strukturwandel der Medien und die digitale Transformation des Buchmarkts die Branche verunsichern? Zeichen der Nervosität ist ein Personal-Karussell, das sich derzeit auf Hochtouren dreht. Ist der schnelle Austausch von Köpfen wirklich zielführend? Und sind die guten, alten Tugenden des Verlegens überhaupt noch gefragt? Unter dem Titel „Patriarchendämmerung“ diskutiert Mara Delius zum Messeauftakt mit einer hochkarätig besetzten bücher:macher-Runde über vermeintlich gläserne Decken, alte Hierarchien und neuen Teamgeist – und darüber, was nach dem Abschied der Alphatiere kommt.

    Das Podium

    • Kerstin Gleba (Verlegerin, Kiepenheuer & Witsch, Köln)
    • Moritz Kirschner (Juniorverleger, Kunstmann, München)
    • Felicitas v. Lovenberg (Verlegerin, Piper, München)
    • Constanze Neumann (Verlagsleitung Literatur, Aufbau/Blumenbar, Berlin)
    • Thomas Rathnow (CEO Verlagsgruppe Random House, München)
    • Moderation: Mara Delius (Die Welt)

    Donnerstag, 21. März 2019, 14.00 Uhr, Congress Center Leipzig, Mehrzweckfläche 4
    Öffnungszeiten und Preise

    Die Leipziger Buchmesse in Verbund mit der Manga-Comic-Con öffnet vom 21. bis 24. März täglich von 10 bis 18 Uhr. Tickets gibt es seit dem 5. Dezember im Online-Shop. Früh sein, lohnt sich, denn das spart gegenüber den Tageskarten nicht nur bares Geld, sondern auch Wartezeit in langen Schlangen.

    Über die Leipziger Buchmesse

    Die Leipziger Buchmesse ist der wichtigste Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche und versteht sich als Messe für Leser, Autoren und Verlage. Sie präsentiert die Neuerscheinungen des Frühjahrs, aktuelle Themen und Trends und zeigt neben junger deutschsprachiger Literatur auch Neues aus Mittel- und Osteuropa. Durch die einzigartige Verbindung von Messe und „Leipzig liest“ – dem größten europäischen Lesefest – hat sich die Buchmesse zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Im Verbund mit der Leipziger Buchmesse öffnet die Manga-Comic-Con (MCC) in Halle 1. Parallel dazu findet die 25. Leipziger Antiquariatsmesse statt.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Julia Lücke
    Telefon: +49 341 678 65 55
    Fax: +49 341 678 16 65 55
    E-Mail: j.luecke@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Lädt...

    Aktuelle Veranstaltungen

    • MEDCARE

      Kongress mit Fachmesse für klinische und außerklinische Patientenversorgung

      18.09. - 19.09.2019
      button arrow
    • HIVOLTEC

      Fachausstellung und Anwendertreff für Mittel- und Hochspannungstechnik

      18.09. - 20.09.2019
      button arrow
    • efa

      Fachmesse für Elektro-, Gebäude-, Licht- und Energietechnik

      18.09. - 20.09.2019
      button arrow
    • CosmeticBusiness Poland

      Exhibition of the cosmetics supplying industry

      25.09. - 26.09.2019
      button arrow

      Veranstaltungskalender anzeigen button image

      Impressum| Datenschutz| Beschaffung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten