28.01.2020 Leipziger Messe

Leipziger Messe Unternehmensgruppe startet mit personellen Veränderungen in das Jahr 2020

Zum Jahresbeginn 2020 startet die Leipziger Messe Unternehmensgruppe mit personellen Veränderungen auf Bereichsleiterebene. Nach 23 Jahren wurde Dr. Deliane Träber in den Ruhestand verabschiedet. Als Bereichsleiterin und Prokuristin prägte sie maßgeblich das Portfolio der Fach- und Industriemessen. Diesen Bereich verantwortet ab März Gerhard Ohmacht. Silvana Kürschner, Bereichsleiterin Geschäftsentwicklung/Messe, wird mit Wirkung zum 1. Januar zur Prokuristin bei der Leipziger Messe Unternehmensgruppe ernannt. Dr. Andreas Knaut übernimmt ab Februar die Funktion des Bereichsleiters Kommunikation und des Unternehmenssprechers.

Dr. Deliane Träber

Nach ihrem Physikstudium an der staatlichen Gorki Universität in Charkow, Ukraine und einer Dissertation auf dem Gebiet der Isotopentechnik an der Akademie der Wissenschaften der DDR führte sie ihr Berufsweg unter anderem zum Institut für Umwelttechnologie GmbH Berlin, deren Leipziger Niederlassung sie leitete. 1996 begann Deliane Träbers Karriere als Projektleiterin bei der Leipziger Messe, im Jahr 2001 übernahm sie den Bereich der Fach- und Industriemessen. Dabei gelang es ihr, erfolgreiche Fachmessen wie die Intec als Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik weiterzuentwickeln und zu etablieren. 2008 erteilte ihr die Leipziger Messe Prokura. Die Geschäftsführung der Leipziger Messe Unternehmensgruppe sowie zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Politik würdigten zur Verabschiedung die Verdienste der promovierten Physikerin für das Unternehmen und die gesamte Region. Dr. Deliane Träber schied zum 31. Dezember 2019 aus ihrer aktiven Tätigkeit als Bereichsleiterin für die Leipziger Messe aus, steht dem Unternehmen aber weiterhin beratend zur Seite.

Gerhard Ohmacht

Dr. Deliane Träber übergibt die Leitung des Bereichs Fach- und Industriemessen an Gerhard Ohmacht. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt technischer Vertrieb und Vertriebskommunikation absolvierte sein Studium an der Fachhochschule für Technik Esslingen und war zuletzt Leiter der Marketingkommunikation Industrie bei der Schaeffler AG & Co. KG in Schweinfurt. Er sammelte langjährige Führungserfahrung in der Industrie und im B2B-Umfeld, welche er ab März bei der Leipziger Messe Unternehmensgruppe einbringt. Gerhard Ohmacht verantwortet das Portfolio mit den Messen: Intec, Z, new mobility, ISS GUT!, Designers‘ Open, denkmal, MUTEC, efa, HIVOLTEC, Cosmetic Business und Cosmetic Business Poland.

Silvana Kürschner

Zum 1. Januar erweitert sich der Verantwortungsbereich von Silvana Kürschner um die Fachmessen Gefahrgut & Gefahrstoff, expo PetroTrans und protekt. Zudem wird sie zur Prokuristin der Leipziger Messe berufen. Silvana Kürschner absolvierte ein Studium der Politikwissenschaft in Leipzig und Argentinien, das sie 1997 mit dem Diplom abschloss. Im Juni desselben Jahres trat sie ihre erste Position bei der Leipziger Messe als Projektreferentin an. Nach verschiedenen Stationen übernahm sie 2011 die Bereichsleitung für die Geschäftsentwicklung mit den Abteilungen Strategische Akquisition/Neuprodukteentwicklung, Marktforschung, Customer Relationship Management/Customer Communication Center sowie die beiden Veranstaltungen DreamHack Leipzig und musicpark.

Dr. Andreas Knaut

Dr. Andreas Knaut tritt ab Februar die Nachfolge von Steffen Jantz als Bereichsleiter Kommunikation und Unternehmenssprecher an. Nach seinem Studium der Geschichte und der Kommunikationswissenschaften promovierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Dr. Andreas Knaut konnte langjährige Führungserfahrung als Leiter der Corporate Communication in inhabergeführten und börsennotierten Unternehmen aus den Bereichen Medien, Food, Finanzmanagement sowie Stahl gewinnen und war zuletzt Senior Vice President Corporate Communications bei der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung als Chefredakteur verschiedener Fachmedien und hatte Lehraufträge bei diversen Hochschulen inne – aktuell bei der Leibniz-Universität Hannover als Dozent für CSR und unternehmerische Verantwortung.

Über die Leipziger Messe

Die Leipziger Messe gehört zu den zehn führenden deutschen Messegesellschaften und den Top 50 weltweit. Sie führt Veranstaltungen in Leipzig und an verschiedenen Standorten im In- und Ausland durch. Mit den fünf Tochtergesellschaften und dem Congress Center Leipzig (CCL) bildet die Leipziger Messe als umfassender Dienstleister die gesamte Kette des Veranstaltungsgeschäfts ab. Dank dieses Angebots kürten Kunden und Besucher die Leipziger Messe – zum sechsten Mal in Folge – 2019 zum Service-Champion der Messebranche in Deutschlands größtem Service-Ranking. Der Messeplatz Leipzig umfasst eine Ausstellungsfläche von 111.900 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Jährlich finden mehr als 270 Veranstaltungen – Messen, Ausstellungen, Kongresse und Events – mit über 15.500 Ausstellern und über 1,2 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green Globe Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns der Leipziger Messe ist die Nachhaltigkeit.

Ansprechpartner

Dr. Andreas Knaut
Bereichsleiter Kommunikation und Unternehmenssprecher
Zurück zu allen Meldungen